Skip to main content

Was ist Craft Beer?

Craft Beer – Ein Trend auch in Deutschland

Mittlerweile hat bestimmt jeder schon mal irgendwo den Begriff “Craft Beer” gehört. In Deutschland wird das unkonventionelle Bier mit dem merkwürdigen Namen immer mehr zu einem Trend, dessen Anhängerschaft steigt. Beim Otto Normalverbraucher hingegen besteht bei der Bedeutung des Begriffs dringender Nachholbedarf.

Was ist Craft Beer?

Wörtlich übersetzt kann man das ganze Craft Beer Gläser - Was ist Craft Beer?aus dem Englischen als “handgemachtes Bier” ableiten. Der englischsprachige Name verrät auch den Ursprung des Bieres: Amerika. Dort sollte Anfang der 80er mit dem neuen Craft Beer ein Gegenpol zu den großen Brauereikonzernen geschaffen werden. Im Gegensatz zum bewährten Standardbier nach Reinheitsgebot, wurde beim Craft Beer mit neuen und hochwertigeren Zutaten und Aromen gespielt und erhielt dadurch einen teils rebellischen Charakter.

Doch in Amerika haben sich aus den anfänglich kleinen Craft Beer Brauereien, auch “Microbreweries” oder “Craftbreweries” gennant, heute meist wesentlich bekanntere Marken mit großen Vertriebsmengen gebildet, die auch nach Deutschland exportieren. Im Vordergrund steht also heutzutage weniger das “Craft”, als das “Beer”. Inzwischen haben viele deutsche und europäische Brauereien den Trend erkannt und bringen ihre eigenen Craft Beer Sorten auf den Markt.

Wie zeichnet sich Craft Beer geschmacklich aus?

Durch den kreativen Freiraum der Brauereien des Craft Beers lässt sich kein eindeutiger Geschmack festmachen, sie heben sich aber deutlich vom “normalen” deutschen Bier ab. Eine sehr typische Sorte ist dabei zum Beispiel das India Pale Ale (IPA). Dieses hat ein sehr starkes Hopfenaroma und ist ein obergäriges Bier mit fruchtigem Charakter. Und selbst diese Sorte wird in mehrere Geschmacksrichtungen wie etwa “East Coast India Pale Ale” aufgeteilt.

Beim Craft Beer sind eine Vielzahl einzigartiger Sorten mit speziellem Charakter entstanden, die sich schlecht in Kategorien wie Weißbier, Pils oder Altbier einteilen lassen. Doch genau dies entspricht der rebellischen Braukunst. Das ganze ist vergleichbar mit der Entwicklung des Weins, der in den letzten Jahren mit immer mehr Aromen und in einer Vielfalt an Arten und Sorten genossen wird, was nicht zuletzt den vielen kleinen Winzern zu verdanken ist. Bei ausländischen importierten Sorten spielt zudem das Reinheitsgebot keine Rolle, was eine ideale Voraussetzung für geschmackliche Vielfalt darstellt.

Craft Beer Probierpaket - Was ist Craft Beer? Wo kauft man Craft Beer?

Craft Beer ist in Deutschland teilweise auch ein lokales Phänomen. So wird zum Beispiel in Berlin, Hamburg, München und Co. viel des kreativen Bieres konsumiert, was zu einigen eigenständigen Craft Beer Shops geführt hat. Im Supermarkt ist das Bier noch eher selten, aber auch dort tauchen die ersten Sorten auf. Auch in Bars steht mittlerweile häufig Craft Beer auf der Karte.

Die größte Auswahl an Sorten gibt es natürlich im Internet auf Amazon und Co. oder speziellen Craft Beer Onlineshops. Für Neueinsteiger empfiehlt sich zum Beispiel zunächst ein Probierpaket: Brewcomer – Craft Beer Probierpaket mit 6 Bieren 

Kurzes Video zum Thema “Was ist Craft Beer”

Wer gerne noch mehr zum Thema aus erster Hand von Craft Beer Trinkern und Brauern erfahren möchte, kann sich dieses kurze Video anschauen:


Kommentare


Welches Bier aus welchem Glas trinken? – Richtige Biergläse 3. Juni 2017 um 19:38

[…] Was ist Craft Beer? – Begriffsklärung […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *