Skip to main content

Mit diesen beiden Produkten wird jede Gartenparty zum Erfolg!

Der Anlass

Laue Sommerabende laden zum Grillen und Entspannen ein. Ob man nun die Nachbarn, Verwandte oder gute Freunde einlädt, eine gelungene Gartenparty braucht neben einem Grillmeister vor allem eines: Getränke, die den Durst löschen. In den meisten Fällen sprechen wir von einem kühlen Bier, dass nicht nur als Abkühlung bei den warmen Temperaturen wunderbar geeignet ist, sondern auch die Stimmung lockert. Natürlich kann man sich bei dem nächsten Getränkemarkt oder Tankstelle einen oder mehrere Kästen Bier besorgen, doch wie würden die Gäste reagieren, wenn sie ihr Bier von ihrem Gastgeber auf eine vollkommen andere Art und Weise serviert bekommen würden?

Der neue Trend: Zapfanlagen

Bierzapfanlage für GartenpartyFür das Bier aus einer Zapfanlage sprechen viele Faktoren: So bleibt das Bier unter anderem über mehrere Stunden konstant gekühlt, da die meisten Zapfanlagen ein integriertes Kühlsystem haben. Das wiederholte Bierholen aus dem Kühlschrank kann man damit getrost vergessen und den Abend durchgehend mit den Lieben verbringen.

Auch die Qualität des Bieres ist gegenüber Flaschenbier um einiges höher, da die Anlagen lichtundurchlässig sind und damit das Altern des Bieres um ein vielfaches mehr verringern, als die verdunkelten Flaschen.

Zu guter Letzt darf man natürlich nicht den Geschmack des kühlen Hellen vergessen. Auch hier schneiden die Zapfanlagen besser ab. Die meisten Zapfanlagen arbeiten mit CO2, sodass ein konstanter Kohlensäuregehalt im Bier garantiert ist.

Nun haben Sie beinahe alle wichtigen Utensilien, die eine rundum gelungene Gartenparty versprechen. Doch um als Gast entspannt essen, trinken und interessante Gespräche führen zu können, fehlt noch ein wichtiges Puzzleteil.

Stimmung wie im Biergarten

Vor allem bei größeren Gartenpartys ist es angebracht, so viele Sitzmöglichkeiten wie möglich zu schaffen und die Gäste auch im Falle eines unerwarteten Regenschauers im Trockenen sicher zu wissen. Für ein solches Event empfiehlt es sich daher, eine Bierzeltgarnitur zu kaufen.

Eine Bierzeltgarnitur besteht meistens aus drei Teilen, einem Biertisch und zwei Bierbänken. Die Bierzeltgarnitur für GartenpartyBierzeltgarnitur bietet Sitzplätze für ca. 15 – 20 Leute und kann platzsparend in jeden Garten oder auf jede Terrasse gestellt werden. Für den passenden Regenschutz kann zusätzlich noch ein Pavillon gekauft werden.

Warum sollte man sich auf jeden Fall eine Bierzeltgarnitur kaufen?

Eine Bierzeltgarnitur ist im Verhältnis zu anderen Gartenmöbeln nicht nur günstiger, sie bietet den Gästen
auch mehr Sitzmöglichkeiten. Zudem eignet sich die Länge der Biertische wunderbar, um viele Gerichte gleichzeitig zu platzieren und fördert die Geselligkeit durch eine geringe Tischdistanz zum Gegenüber. Damit sind angeregte Gespräche (mit einem frischen Bier aus der Zapfanlage in der Hand) garantiert! Eine Bierzeltgarnitur fördert aber nicht nur die Geselligkeit, sondern ist auch dankbar, wenn eine Party sich dem Ende zuneigt. Sowohl die Biertische als auch die Bierbänke sind leicht zu säubern und mit einigen, wenigen Handgriffen wieder zusammengebaut und verstaut. Durch ihre rechteckige Form nimmt die Bierzeltgarnitur im Keller oder in der Garage zudem wenig Platz ein.

Fazit

Zu einer erfolgreichen Gartenparty, ob sie nun im kleinen oder großen Rahmen, in der Garage oder im Garten, gefeiert wird, gehört neben guten Gastgebern auch das nötige Zubehör. Bierzeltgarnituren sind nicht nur leicht und bequem aufzubauen und zu verstauen, sie garantieren auch eine geselligere Runde und werden durch die Assoziation zum Biergarten zu einer lockereren Stimmung beitragen. Wenn dann auch noch das Bier aus einer Zapfanlage in einer Topqualität, einer perfekt gekühlten Temperatur und einer gekonnt abgezapften Schaumkrone vor den Gästen steht, hängt der Erfolg der Party nur noch von den Grillkünsten des Gastgebers ab!

Dies war ein Gastartikel der Partnerseite www.bierzeltgarnitur-kaufen.net

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *