Skip to main content

Bier zapfen – Wie zapft man eigentlich richtig?

Immer wieder wird es falsch gemacht

Mann schreit vor einem Bier - Bier richtig zapfen

Wenn Sie im Besitz einer Zapfanlage sind oder planen, sich eine Zapfanlage zu kaufen, dann wird auch Sie diese eine Frage interessieren: Wie zapfe ich eigentlich mein Bier am besten? Denn: Das richtige Bierzapfen will gelernt sein. Selbst in Gaststätten oder auf öffentlichen Veranstaltungen sieht man immer wieder schlecht gezapftes Bier ohne Schaumkrone, Bier mit wenig Kohlensäure oder warmes Bier.

Für uns Biertrinker steht eines dabei gewiss fest: Das will keiner! Es ist außerdem viel einfacher, ein vernünftiges Bier zu zapfen, als sich darüber zu ärgern. Damit auch Sie nun keine Fehler mehr beim Zapfen machen und Ihnen selbst oder Ihren Gästen nur das beste frisch gezapfte Bier anbieten, haben wir fünf Tipps zusammengestellt, die dabei helfen sollen.

 

Bier zapfen – 5 Tipps für das richtige Zapfen

1. Die optimale Biertemperaur

Warmes Bier schmeckt nicht, da sind sich viele einig. Selbst Ihr Lieblingsbier schmeckt bei der richtigen Temperatur deutlich besser, als wenn es zu warm ist. Dabei ist es keine große Kunst, sein Bier vernünftig zu kühlen. Eine Durchlaufkühlung in einer Zapfanlage, idealerweise in Kombination mit einer Raumkühlung des Bierfasses sorgen für genießbares Bier.

Damit das Bier am besten schmeckt, sollte es beim Trinken eine Temperatur im Bereich von 5-8 Grad Celsius haben. Bedenkt man die Zeit, die man benötigt, um es auszutrinken, wird klar, dass die Temperatur im Idealfall nah an den 5 Grad Celsius liegen sollten, wenn es aus dem Zapfhahn schießt. Schafft die Durchlaufkühlung dies nicht, muss das Fass entweder vorgekühlt oder raumgekühlt werden. Weniger als 3 Grad Celsius sollten am Fass aber nicht erreicht werden.

2. Gläser vorspülenZwei Biergläser mit Schaumkrone - Bier richtig zapfen

Vor dem eigentlichen Zapfen beginnt bereits das “richtige Zapfen”. Sie sollten ein Bierglas immer vorher kurz mit kaltem Wasser ohne Spülmittel abspülen. Dadurch wird zum einen das Glas etwas vorgekühlt und zum anderen werden Spülmittelreste entfernt. Beides sorgt für eine bessere und feinere Schaumkrone ohne Blasenbildung.

Außerdem sollte man kein normales Haushaltsspülmittel bei der Reinigung verwenden, sondern ein spezielles Spülmittel für Gläser. Gar kein Spülmittel bei der Reinigung zu verwenden, sorgt zwar für eine tolle Schaumkrone, ist aber äußerst unhygienisch. Deshalb sollte man die Gläser zwar richtig reinigen, aber danach unbedingt gründlich mit Wasser ausspülen.

3. Glas beim Einschenken leicht schräg halten

Sobald Sie den Hahn ganz öffnen, sollte das Bierglas leicht angeschrägt unter diesen gehalten werden. Somit läuft das Bier an der Glaswand entlang. Dies hat den Vorteil, dass es nicht anfängt zu sprudeln und, dass möglichst wenig Kohlensäure verloren geht. Der Zapfhahn sollte außerdem niemals in das Bier eingetaucht werden.

4. Geduld beim Zapfen

Ein richtiger Zapfvorgang kann schon mal 2-3 Minuten dauern. Füllen Sie das Glas zunächst nur zu etwa 2/3 voll und lassen Sie es für etwa eine Minute stehen. Dies sorgt dafür, dass sich der bereits angesammelte Schaum schon einmal etwas festigt, was ideal für eine spätere optimale Schaumkrone ist. Zapfen Sie nach dieser kleinen Pause nach und füllen Sie das Bier bis zum Einstrich auf. Achten Sie darauf, dass das Bier nicht zu stark schäumt, damit Sie das Glas überhaupt ausreichend füllen können.

5. “Aufsetzen” der Schaumkrone

Das Qualitätsmerkmal eines frisch gezapften Bieres schlechthin ist die Schaumkrone. Sie wird auch Blume genannt und steht idealerweise über den Glasrand hinaus, ohne dabei zu viel Platz für das Bier wegzunehmen, sodass dieses trotzdem bis zum Einstrich eingeschenkt ist. Die Schaumkrone sollte aus vielen kleinen Bläschen bestehen, denn nur dann hält Sie auch lange genug. Nach dem letzten Nachzapfen sollten Sie ebenfalls eine Minute warten.

Um dem frisch gezapften Bier wortwörtlich die Krönung zu geben, öffnen und schließen sie häufig und schnell den Zapfhahn, bis die Krone über den Glasrand hinaus ragt. Am besten warten Sie mit dem Servieren trotzdem noch eine Minute, dann ist das Bier perfekt.


Kommentare


Welches Bier aus welchem Glas trinken? – Richtige Biergläse 3. Juni 2017 um 19:42

[…] Bier zapfen – Wie zapft man eigentlich richtig? […]

Antworten

89Jackson 21. Juni 2017 um 5:20

I must say you have very interesting posts here. Your page can go viral.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *